Unser Kindergarten ABC

Anmeldung: erfolgt auf der Gemeinde (immer im Jänner), Infos darüber in den Gemeindenachrichten und auf der Gemeinde Homepage

Aktuelle Informationen: erfahren sie durch KIDSFOX, Anschlagtafeln, Schaukasten und über die Gemeindehomepage

Abholen: Bitte holen sie ihr Kind pünktlich (siehe Bedarfserhebung) ab, gilt besonders für die Kinder in der Nachmittagsbetreuung, Kinder, die Mittagessen, nicht vor 12.30 Uhr abholen.

Anrufe: wenn möglich nur in den Betreuungszeiten (7.00 Uhr - 8.00 Uhr und 12.00 Uhr – 13.00 Uhr), auch KidsfoxNachrichten werden in diesen Zeiten beantwortet

Aufsichtspflicht: beginnt mit der Übergabe Ihres Kindes an das Kindergartenpersonal und endet mit der Verabschiedung und Übernahme eines Erwachsenen. Grundsätzlich dürfen Kinder nur von Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Darf Ihr Kind von anderen Personen abgeholt werden, so ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten notwendig.

Bedürfnisse: Wir bemühen uns sehr, individuell auf jedes einzelne Kind einzugehen.

Betreuungszeit: von 6.45 Uhr bis 8.00 Uhr und von 12.00 Uhr bis Kindergartenende werden die Kinder in Sammelgruppen betreut (außer in Coronazeiten, da sind die Kinder in ihrer Stammgruppe).

Bildungszeit: In der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr! In dieser Zeit arbeiten wir mit den Kindern in Einzelkontakt, in Klein-oder Teilgruppen, gruppenübergreifend (außer in Coronazeiten) oder in der Gesamtgruppe, so viel wie möglich auch im Freien

Bewegungserziehung: Findet bei uns täglich statt! Bitte den Kindern bequeme Kleidung anziehen.

Coronavirus: Durch diese Pandemie können viele Aktivitäten nicht stattfinden, sie werden über Kidsfox immer über den neuesten Stand informiert. Änderungen in vielen Bereichen vorbehalten!

Dankeschön: Bereits an dieser Stelle möchten wir danke sagen für ihre Unterstützung und Mitarbeit, denn nur durch ein partnerschaftliches Miteinander von Eltern und Kindergarten ist es möglich, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen.

Elternarbeit: Wir stehen Ihnen gerne für Einzelgespräche und Entwicklungsgespräche zur Verfügung. Bitte vereinbaren sie einen Termin mit uns!

Elternabend: Es gibt in jedem Jahr 2 Elternabende, Termine erfahren sie in der Gruppe oder auf unserer Homepage (Gemeindehomepage)

Eingeschränkter Betrieb: Findet statt, wenn eine Pädagogin oder Betreuerin ausfällt und kein Ersatz gestellt werden kann, jedes Kind hat aber das Recht trotzdem an diesem Tag den Kindergarten zu besuchen

Eingewöhnung: Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für die Familie! Nehmen sie sich besonders viel Zeit für ihr Kind und gestalten sie den Tagesablauf ohne Hektik, damit der Kindergarteneinstieg ein positives Erlebnis für Eltern und Kinder wird. Halten sie immer Rücksprache mit ihrer Pädagogin über das Wohl ihres Kindes! Geben sie ihrem Kind wenn nötig, etwas Vertrautes von daheim mit.

Eingangstüre: Bitte immer verschließen und Innentüren verriegeln, es geht um die Sicherheit Ihres Kindes

Erstgespräche: finden nach der Einschreibung im Kindergarten mit der Leitung statt (nicht während der Pandemie)

Feste: mit oder ohne Eltern werden rechtzeitig bekanntgegeben

Ferien und freie Tage 2021/22:
26.10.2021 Nationalfeiertag
01.11.2021 Allerheiligen
02.11. 2021 Allerseelen
08.12.2021 Maria Empfängnis
24.12.2021 – 06.01.2022 Weihnachtsferien
07.02. – 13.02.2022 Semesterferien
09.04.2022 – 18.04.2022 Osterferien
26.05.2022 Christi Himmelfahrt
06.06.2022 Pfingstmontag
16.06.2022 Fronleichnam
04.07.- 04.09.2021 Sommerferien Schule
25.07. – 15.08.2021 Sommerferien Kindergarten
15.08.2022 Mariä Himmelfahrt

Ferienbetreuung: findet immer in den ersten und letzten drei Schulferienwochen statt.

Fotografieren: Bitte fotografieren Sie nicht im Kindergartenbereich. Für Foto- bzw. Filmaufnahmen außerhalb des Kindergartengeländes bei Festen, Feiern,…. können wir keine Haftung übernehmen. Im Sinne Ihres Kindes bitten wir Sie darum, von einer Veröffentlichung in Sozialen Medien abzusehen. Wir übernehmen keine Haftung.

Folder: über unseren Kindergarten liegen im Kindergarten und auf der Gemeinde auf

Garten: Wir gehen gerne in den Garten. Bitte ziehen sie Ihrem Kind Kleidung an, die schmutzig werden darf.

Gesundheit: Meist sind die Kinder im ersten Kindergartenjahr sehr anfällig für Infekte. Lassen Sie Ihrem Kind Zeit, um gesund zu werden. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind über Kidsfox!

Gruppe: Die Kindergartengruppe ist für das Kind meistens der erste und wichtigste Sozialverband neben der Familie. Es gibt in unserem Haus 8 Gruppen. In der Gruppe sollen sich die Kinder geborgen und zugehörig fühlen.

Homepage: Sie finden uns über die Gemeinde Homepage

Helfer: Alle Eltern, die uns gerne bei Wandertagen, etc…, bei eingeschränktem Betrieb kostenlos unterstützen können, bitte in den einzelnen Gruppen Bescheid geben.

Individuelle Förderung: Jedes Kind ist Baumeister seiner selbst! Wir unterstützen und begleiten ihr Kind dort, wo es Hilfe von uns benötigt und bieten ihm individuell nach Entwicklungsstand Neues an.

Interkulturelle Mitarbeiterinnen: werden je nach Sprache und Notwendigkeit vom Land NÖ zur Verfügung gestellt

Jause: Wir haben offene Jausenzeiten, so dass jedes Kind dann essen kann, wenn es hungrig ist.

Kidsfox: Informationsplattform für Eltern und Pädagogen

Kostenbeiträge: Beschäftigungsbeitrag monatlich € 13,-, Mittagessen derzeit € 3,50, Nachmittagskosten richten sich nach der Bedarfserhebung, gestaffelt von 20 Stunden zu € 50,- im Monat aufwärts

Kontaktdaten:
Tel: 07475/52660 oder 0650/7192945
E-Mail: lkg@neuhofen-ybbs.gv.at
oder über die Homepage https://kindergarten.neuhofen-ybbs.at/

Läuse: Dieses Problem kann auch sie einmal betreffen, bitte telefonisch im Kindergarten Bescheid geben und ihr Kind erst wieder in den Kindergarten bringen, wenn es Läuse und Nissenfrei ist.

Lernwerkstatt: Eine vorbereitete Umgebung, speziell für Kinder im letzten Kindergartenjahr, wird einmal im Monat angeboten

Medikamente: Wir dürfen keinerlei Medikamente im Kindergarten lagern oder ausgeben. Ausnahmen sind lebensnotwendige Dauermedikamente oder lebensrettende Maßnahmen.

Mittagessen: Es kann jeden Tag bis 8.30 Uhr in den jeweiligen Gruppen bestellt werden.

Namensänderungen: Im Kindergarten bekannt geben!

Nachmittagsbetreuung: Die Abrechnung erfolgt nach den angegebenen Stundenbedarf über die Gemeinde. Der Bedarf kann 3x jährlich (1.September, 1. Dezember und 1. März) geändert werden. Ändert sich Ihr Bedarf, dann bitte bei der Leitung bekanntgeben!

Nichts: Häufig kommen Kinder nach Hause und werden gefragt: „Was hast du heute gemacht?“ Die Antwort lautet häufig: „Nichts“. In diesem Alter brauchen Kinder viel Zeit um Erlebtes zu verarbeiten, scheuen Sie sich nicht, uns über die Tagesaktivitäten Ihres Kindes zu fragen!

Notfallnummern: Bitte geben sie uns Bescheid wenn sich eine Telefonnummer ändert.

Offenes Haus: Wird 1-2x in der Woche angeboten, gibt den Kindern die Möglichkeit, die Kinder aus den anderen Gruppen kennen zu lernen und sie haben die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Angebote sie durchführen möchten. (nicht während der Pandemie)

Pädagogisches Konzept: liegt im Kindergarten auf

Portfolio: dokumentiert individuelle Lernwege und Kompetenzen durch Zeichnungen, Fotos,……

Probleme: sind da um gelöst zu werden - am besten gleich – Pädagogin oder Leitung kontaktieren

Qualität: Jeden Tag geschieht im Kindergarten Bildungsarbeit. Es ist wichtig, dass ihr Kind vertrauen zu uns hat und sich in der Gemeinschaft wohl fühlt. Das Wohl Ihres Kindes steht im Vordergrund unserer pädagogischen Arbeit.

Rituale: Sind für Kinder besonders wichtig! z.B. Bring – und Abholsituation

Sonderkindergartenpädagogin: 1-2x wöchentlich in unserem Haus

Termine: finden sie auf der Homepage des Kindergartens und in Ihrer Gruppe

Übergangsgespräche: können im letzten Jahr vor der Schule, vom Kindergarten, den Eltern oder von der Schule erwünscht und beantragt werden

Urlaub: bitte teilen Sie es uns mit, wenn ihr Kind vom Kindergarten fernbleibt. (Urlaub, Krankheit,….)

Vernetzung: mit allen Schulen der Gemeinde, Besuch der Musikschule , Schnuppertag in der Volksschule, Vorlesetag im Kindergarten von Schüler(innen) der NMS,...

Verpflichtendes Kindergartenjahr: gilt für alle 5-6jährigen Kinder, die das letzte Jahr, vor dem Eintritt in die Schule, den Kindergarten besuchen (nähere Info bei Leitung)

Wickeln: Kein Kind muss rein sein, wenn es in den Kindergarten kommt. Eltern bringen Windeln, Feuchttücher und Gewand zum Umziehen in den Kindergarten mit

Wünsche: Für Wünsche und Anregungen sind wir stets offen

Wir: als Team freuen uns, Ihr Kind auf einem für seine Entwicklung überaus wichtigen Lebensabschnitt begleiten und unterstützen zu dürfen

Zeit: wir freuen uns, dass Sie sich Zeit genommen haben, das Kindergarten ABC zu lesen

Zusammenarbeit: Gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Der Kindergarten ist eine unterstützende, pädagogische Institution zum Elternhaus.

Es würde uns freuen, wenn Sie durch das Kindergarten-ABC ein wenig Einblick in unseren Kindergartenalltag erhalten haben.
Bei Fragen, Anregungen, Wünschen, etc… setzen sie sich bitte jederzeit mit der Leitung oder ihrer gruppenführenden Pädagogin in Verbindung!

Dir. Lindorfer Heidrun